Pointer und Setter e.V.- Landesgruppe Baden-Württemberg

Bericht Frühjahrsprüfung 2021

Bei unserer Frühjahrsprüfung am 24./25.4.2021 mußten wir kurzfristig coronabedingt einiges ändern. So konnten wir nur ein sehr begrenzte Zahl an Teilnehmern annehmen, so daß wir nur die Jugendsuche durchführen konnten. Zudem ergab sich 4 Tage vor der Prüfung noch ein Revierwechsel, so daß die Prüfungen dann im Raum Gerstetten stattfanden. Vielen herzlichen Dank an 3 Mitglieder unserer Landesgruppe, die schnell reagiert haben und eine Lösung gefunden haben, sowie den Revierpächtern, die so kurzfristig eingesprungen sind und ihre Reviere für die Prüfung zur Verfügung gestellt haben.

Ein Dankeschön geht auch an die Richtergruppe, die bei strahlendem Sonnenschein 2 Tage lang sich bemühten, allen vorgestellten Hunden gerecht zu werden und deren züchterischen Qualitäten und Leistungen zu erkennen und zu bewerten. Und dies alles unter erschwerten Coronabedinungen. 

Samstag 24.4.21 JUS

Prüfungsleitung:     
Irene Hofmann    Dossinger Str. 14    73450 Dorfmerkingen

Richterobfrau:           
Frau Irene Hofmann, Dorfmerkingen, RO

Richter:                             
Frau Anne Schneider, Gerstetten, R
Herr Eberhardt Luick, Altheim/Alb, R

Revierführer:              
Frau Anne Schneider, Gerstetten, R

Reviere:                       
Gerstetten

 

Wildvorkommen:     
Fasane

Wetter:                         
sonnig, 5-11°C, Wind aus Nord-Ost-West drehend


Chip- und Mängelkontrollen wurde durchgeführt. 
Prüfung wurde gemäß den aktuellen Corona-Verordnungen des Landes Baden-Württemberg abgehalten.

JUS

1. IS – Hündin – JuS              
Arwen vom Gebirgsjägerhof

VDH/DPSZ IS20/015, WT: 06.02.2020, Chip-Nr.: 276096901196324
V.: Vistador Dustind Dowen the Stars, M.: VIP Jenna vom Gebirgsjägerhof
Z.: Herta Leitner
E.: Sabrina und Jan Fischer, D – Eggenstein-Leopoldshafen     F.: Sabrina Fischer

Unterbrochen durch häufige Schnüffelphasen ging der Suchenfluss zum Teil etwas verloren. 
Das Vorstehen der Hündin könnte ausdrucksvoller sein. Arwen orientiert sich jedoch sehr gut an ihrer Führerin und ist gehorsam. Im Paargang lässt sich die Hündin nicht stören. Leider konnte sie am Schuss nicht durchgeprüft werden.

9/6/5FW/10/9/10/- 
Nachziehen fraglich, Art des Jagens fraglich
Nicht bestanden

 

2. IS – Hündin – JuS                           
Eyecatcher Onora of wineyard

VDH/DPSZ IS19/124, WT: 04.10.2019, Chip-Nr.: 276098106952605
V.: Eyecatcher Keevan of wineyard, M.: Eyecatcher Grace of wineyard
Z.: Melanie & Hardy Schleifring, E.: Viktor Reich, D – Aldingen     
F.: Viktor Reich

Der unerfahrene Führer und die junge Hündin hatten anfangs noch Probleme mit dem Suchenfluss und der passenden Dynamik. Im weiteren Verlauf der Suche wurde Onora jedoch immer freier. Sie stellt sich dann aber gut auf die Arbeit im Feld ein und war gehorsam. Im Paargang lässt die Hündin sich nicht stören. Leider konnte sie am Schuss nicht durchgeprüft werden.
9/7/8FW/10/9/10/-
Nachziehen fraglich, Art des Jagens fraglich, Gebiss: P1 oben li u. re doppelt
Nicht bestanden

 

3. ES – Hündin – JuS             
Lamba del Duda


JR 709247 Es, WT: 05.11.2019, Chip-Nr.: 688035000215927
V.: Giar D‘Aleria, M.: Fe-Gata Od Postara
Z.: S. Dusko,    E.: Pietro Miliziano, D – Mannheim    F.: Pietro Miliziano

Lamba sucht von Beginn an im besten Stil der Rasse. Bei jedem Gang überzeugte die Hündin mit enormem Finderwillen, Arbeitsfreude und Passion. Mehrmals bestach sie mit sehr gutem Einsatz der Nase und sehr passioniertem Vorstehen. Im Paargang lässt sich Lamba nicht stören. Eine Hündin die uns sehr überzeugt hat.
10/11/11FW/10/11/10/-
Nachziehen fraglich, Art des Jagens fraglich
Bestanden mit 73 Punkten

Begründung Note 11
Suche:             Im besten Stil der Rasse bei jedem Suchengang
Vorstehen:     Mehrmals beeindruckende Vorstehleistung
Arbeitsfreude:  Die hohe Arbeitsfreude wird in jedem Gang bestätigt.

 

4. IS – Rüde – JuS                 
Balin vom Gebirgsjägerhof
VDH/DPSZ IS20/033, WT: 05.04.2020, Chip-Nr.: 276094502097045
V.: Eyecatcher Jamie of wineyard, M.: TOP 'Una' vom Gebirgsjägerhof
Z.: Herta Leitner, E.: Cornelia Racette, D – Ochtendung     F.: Cornelia Racette

Balin passt seine Suche von Beginn an sehr gut dem Gelände an. Er arbeitet mit viel Arbeitsfreude und Passion in rassetypischem Stil. Auch in weiteren Gängen kann der Rüde überzeugen. In einem Gehölz kommt er zu einem guten Vorstehen an einem Fasan. Im Paargang lässt sich Balin nicht stören. Ein noch junger Rüde mit Potential. 

10/11/8FW/9/10/9/-
Nachziehen fraglich
Art des Jagens fraglich
Bestanden mit 67 Punkten

Begründung Note 11
Suche: Wiederholt weit, rassetypisch und schnell, dem Gelände angepasst.

 

Sonntag 25.4.21 JUS

Prüfungsleitung:     
Irene Hofmann    Dossinger Str. 14    73450 Dorfmerkingen

Richterobfrau:           
Frau Irene Hofmann, Dorfmerkingen, RO

Richter:                             
Frau Anne Schneider, Gerstetten, R
Herr Eberhardt Luick, Altheim/Alb, R

Revierführer:              
Frau Anne Schneider, Gerstetten, R

Reviere:                       
Gerstetten

 

Wildvorkommen:     
Fasane

Wetter:                         
sonnig, 5-11°C, Wind aus Nord-Ost-West drehend


Chip- und Mängelkontrollen wurde durchgeführt. 
Prüfung wurde gemäß den aktuellen Corona-Verordnungen des Landes Baden-Württemberg abgehalten.

JUS

1. POI – Hündin – JuS                       
Rene'e la Marron du Casaquin

LOF 7 POI 112137/0, WT: 16.04.2020, Chip-Nr.: 250268501887728
V.: Field Flyer's Goya, M.: Beaconsfield Crispy
Z.: Jean-Christophe Piat   E.: Rolf Stiefel, D – Westheim Pfalz     F.: Rolf Stiefel

Die Hündin überzeugt sofort mit ihrer Suche im besten Stil der Rasse. Im Suchenverlauf markiert sie mehrfach Lerchen. Jeder Gang wird mit Eifer, viel Arbeitsfreude und Ausdauer absolviert. Das Vorstehen könnte jedoch etwas ausdrucksvoller sein. Im Paargang lässt Sie sich nicht stören. Rundum hat uns Rene`e an diesem Tag sehr gut gefallen.

11/11/8FW/10/11/10/-
Nachziehen fraglich
Art des Jagens fraglich

Begründung Note 11
Nase: Zeigt wiederholt sehr gute Nasenleistung
Suche: Im Stil der Rasse mehrfach sehr überzeugend
Arbeitsfreude: In jedem Gang mit viel Eifer und Energie dabei

 

2. GS – Rüde – JuS                
Jamainas Jack

VDH/DPSZ GS20/043, WT: 24.04.2020, Chip-Nr.: 276098108087611
V.: The Field Artists Aramis, M.: Jamainas Delia
Z.: Manuela und Marc Ellenhorst   E.: Gabriele Hering, D – Weissach-Flacht     F.: Stefanie Wipper

Jack sucht von Beginn an schnell und rassetypisch. Er orientiert sich sehr gut an seiner Führerin und ist gehorsam. Am Ende des Ganges kommt er auf ein Geläuf und ein Fasan streicht ab. Im zweiten Gang nutzt er seine Chance und überzeugt mit sehr gutem Vorstehen an einem weiteren Fasan. Im Paargang lässt er sich nicht stören. Ein junger Gordon mit Potential.

10/10/9FW/10/10/10/-
Nachziehen fraglich
Art des Jagens fraglich
Bestanden mit 69 Punkten

 

3. IRWS – Rüde – JuS                        
Logan vom Silven´s Lodge

VDH/DGSZ IRWS20/004, WT: 11.02.2020, Chip-Nr.: 276098800161731
V.: Simply Red and White Rúnar, M.: Heaven from Silven´s Lodge
Z.: Christian Schnadinger     E.: Thomas Krauter, D – Ludwigsburg     F.: Christian Schnadinger

Im ersten Gang wird der Suchenfluss durch Schnüffelphasen unterbrochen. Er kann sich aber in weiteren Gängen besser auf seine Arbeit im Feld einstellen. Der noch unerfahrene Rüde ist oft sehr selbständig. Anfangs kann er die Gelegenheit an einem Fasan nicht nutzen, kommt aber im späteren Verlauf noch zu einem guten Vorstehen. Am Gehorsam muss noch gearbeitet werden. Im Paargang ist er zu begeistert von seiner Partnerin.

10/7/8FW/9/8/7/-
Nachziehen fraglich
Art des Jagens fraglich
Gebiss: P1 oben li doppelt
Bestanden mit 59 Punkten

 

4. IS – Hündin – JuS              
Coeur de la Reine di Varmello

MNE 1003/20/IS, WT: 02.02.2020, Chip-Nr.: 276098001077383
V.: Ardbraccan Talisman, M.: Trawicka
Z.: Tatjana Schulz     E.: Frank Wagner, D – Rutesheim     F.: Frank Wagner

Der Führer stellt die Hündin sehr gut vor. Sie geht rassetypisch, weit und flott. Die Suche ist geprägt von viel Finderwillen und immer orientiert am Führer. Im Gehölz kann sie eine Chance zum Vorstehen am ablaufenden Fasan nicht nutzen. Bei einem weiteren Gang kommt sie aber dann doch zu einem guten Vorstehen. Im Paargang mit Logan ist ihr der Rüde zu stürmisch.

10/10/7FW/10/10/10/-
Nachziehen fraglich
Art des Jagens fraglich
Bestanden mit 67 Punkten

 

5. GS – Rüde – JuS                
Sherwin’s Pennsylvania

VDH/DGSZ GS20/3430, WT: 21.02.2020, Chip-Nr.: 276095610321691
V.: Yukki Hill Walk of Frame to Fairray, M.: Evita z Ojcowskiej Doliny
Z.: Markus Schneider     E.: Frank Wagner, D – Rutesheim     F.: Frank Wagner

Der Rüde findet sich sofort im Gelände zurecht und sucht flott im sehr guten Stil der Rasse. Er geht weit, jedoch immer in Anlehnung an seinen Führer. Sein Wille zum Finden wird belohnt. Er kommt in lichtem Gehölz zu einem sehr ausdrucksvollen Vorstehen. Im Paargang mit Liam kann er sich behaupten. Ein junger Rüde der uns heute sehr überzeugt hat.

10/10/10FW/10/10/10/-
Nachziehen fraglich
Art des Jagens fraglich
Bestanden mit 70 Punkten

 

6. IRWS – Rüde – JuS                        
Liam from Silven´s Lodge

VDH/DPSZ IRWS20/001, WT: 11.02.2020, Chip-Nr.: 276098800161719
V.: Simply Red and White Rúnar, M.: Heaven from Silven´s Lodge
Z.: Christian Schnadinger     E.: Martina Emker-Lambertz, D – Velbert     F.: Christian Schnadinger

Die Suche des Rüden könnte etwas mehr Energie und Weite haben. Er ist immer sehr am Führer orientiert und lässt sich gut von diesem lenken.  Liam kommt an einem Fasan zu einem rassetypischen Vorstehen. Der junge Rüde braucht im Feld noch mehr Erfahrung. Im Paargang lässt er sich von seinem Partner beeindrucken. Leider konnte er bei der Überprüfung der Schussfestigkeit nicht durchgeprüft werden da der Führer aufgibt.

10/8/10FW/10/10/10/-
Nachziehen fraglich
Art des Jagens fraglich
Gebiss: P1 oben re doppelt
Nicht bestanden

© Verein für Pointer und Setter e.V. 
Landesgruppe Baden-Württemberg